Gau-Algesheim …so charmant - Herzlich willkommen im charmanten Gau-Algesheim
Gewerbe
Winzer
Ärzte
Essen und Trinken

Stattliche Barockhöfe

An der Schlossgasse bei der kath, Pfarrkirche Pfarrhaus, erbaut 1719 unter Kurfürst-Erzbischof Lothar Franz von Schönborn (Chronogramm über dem Torbogen und im Haus selbst über der Haustüre). Außen über dem Hauseingang ein mit Emaille- und Bleiglasur überzogenes Tonrelief der Muttergottes im Stil des Lucca della Robbia, Florenz. Gegenüber in der Neugasse „Kronenberger Hof“ mit prächtigem Hoftor von 1720. Von 1871-1894 Domizil einer höheren Kath. Lehranstalt.

In der Langgasse stattlicher Hof „Zur Krone“ mit Kastenerker über der Haustür, diese mit barockem Türblatt und schmiedeeisernem Türklopfer.
In der angrenzenden Salzgasse drei handgezimmerte, barocke Fenstergerwände der ehemals französischen Marie aus der Zeit als Gau-Algesheim mit dem linken Rheinufer zu Frankreich gehörte.

Unweit davon ebenfalls in der Langgasse stattliches Barockanwesen „Haus Eckes“, mit Wappen des sächsischem Königshauses, verliehen aus Anlass der Ernennung des früheren Besitzers und Weinhändlers zum königlich-sächsichen Hoflieferanten. An der Rücksete Renaissancegewände eines Portals in Zweitverwendung.

In einer Seitengasse, der „Querbein“ die ehemalige jüdische Synagoge, umgebaut 1873-75 anstelle eines 1790 und 1835 erwähnten Gebäudes. Eine jüdische Gemeinde existierte in Gau-Algesheim mit Unterbrechungen seit dem Mittelalter bis in die Zeit der nationalsozialistischen Tyrannei. 1938 verließen die letzten beiden Mitbürgerinnen mosaischen Glaubens zwangsweise Gau-Algesheim und wurden wahrscheinlich nach Auschwitz deportiert, wo sie ermordet wurden. Das Gebäude ist leider nicht einsehbar.
Am Marktplatz zwischen Rathaus und Kirche barockes Wohnhaus mit Mansarddach.
In der Altstadt weitere stattliche barocke Wohngebäude und Höfe in „frankischer“ Bauweise mit imposanten Torbogen aus der Zeit nach dem großen Stadtbrand von 1690.

Stadtplan Gau-Algesheim

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.
zum Stadtplan

Kinder und Jugendaktivitäten

Die Jugendseite für Gau-Algesheim Auch in diesem Jahr stehen wieder spannende Ferienprogramme und Aktivitäten zur Auswahl:

Broschüre „Radtouren um Gau-Algesheim“

Radtouren um Gau-Algesheim

Radfahren in Rheinhessen „Rund um Gau-Algesheim“ in traumhaften Landschaften zwischen Rhein, Main, Nahe und den kleinen Nebenflüssen ist ein echtes Erlebnis. Wir haben für Sie in dieser Broschüre 10 attraktive und überwiegend familienfreundliche Radtouren zusammengestellt, die Sie teilweise auch mit der Bahn bzw. Schiff kombinieren können.
Weiter

Eintauchen und Wohlfühlen

„rheinwelle“ Eintauchen und Wohlfühlen

In den rheinhessischen Obstfeldern, zwischen Bingen und Ingelheim, liegt die „rheinwelle - Die rheinhessische Wasserwelt“. Schon die einer Welle nachempfundene Form des Gebäudes lässt erahnen, dass sie weit mehr als ein gewöhnliches Schwimmbad ist!
Weiter

Projekt im Alter – PiA

pia_logo_238 PiA ist ein Netzwerk von Stadt,  Verbandsgemeinde,  Kirchen und Unternehmen. Dieses Netzwerk unterstützt  Menschen in der Selbständigkeit ihrer Lebensführung, damit Sie trotz körperlicher und/oder  psychischer und/oder geistiger Einschränkung ein Leben alleine oder in Gemeinschaft führen können. Broschüre

Ansichten von Laurenziberg

galerie-laurenziberg0 galerie-laurenziberg1 galerie-laurenziberg3 galerie-laurenziberg4