Gau-Algesheim …so charmant - Herzlich willkommen im charmanten Gau-Algesheim
Gewerbe
Winzer
Ärzte
Essen und Trinken

Rheinhessisches Fahrradmuseum

Im Anfang des 12. Jhd. erstmals erwähnten und 1444 als Amtssitz der kurmainzischen Verwaltung erbauten Schloss Ardeck befinden sich die fünf Räume des Rheinhessischen Fahrradmuseums. Es ist das erste sportbezogene Museum in Rheinhessen. Die Stadt Gau-Algesheim hat mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz das Schloss gründlich renoviert und mit ihm ein Schmuckstück für die Stadt und die Region geschaffen. Fahrradfahren und Radsport haben seit über 100 Jahren in Rheinhessen eine gute Tradition. Die 37 Radsportvereine und -abteilungen pflegen das Kunstradfahren, Radball und Radpolo, Reigenfahren, den Straßenrennsport und das sportliche Radtouristik-Fahren. Beliebt ist das Volksradfahren, bei dem man das rheinhessische Land mit seinen Hochflächen, Tälern und Hügeln, seinen Weinbergen und reizenden Städtchen und Dörfern kennen lernen kann.

Das Museum zur Geschichte des Fahrrads und des Radsports im Schloss Ardeck gliedert sich in vier Abteilungen: Die erste Abteilung dokumentiert durch Schautafeln, Bilder und Exponate die Entwicklungsgeschichte des Fahrrads: Von der legendären Laufmaschine des Freiherrn von Drais, über die pedalgetriebene Michauline aus der Werkstatt der lothringer Fahrradbauer Pierre und Ernest Michaux (um 1861) bis zu einem Hochrad aus dem Jahre 1886. Dem Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltagsgebrauch, in Freizeit und Urlaub oder zum Radwandern widmet sich die zweite Abteilung.

Die dritte Abteilung beschäftigt sich mit dem Radsport. Sporträder für Straße, Bahn und Halle prägen das Bild. Neben alten und neueren Rennrädern, Kunstfahr- und Radballrädern gibt es Utensilien wie Sporttrikots, Radbälle, Poloschläger, Pokale und Urkunden zu sehen. Mit dem Fahrrad in der Kunst beschäftigt sich die vierte Abteilung des Museums. Es gibt hier künstlerisch gestaltete Fahrradplakate zu sehen (u.a. von Henri Toulouse-Lautrec und Alfons Mucha) sowie Original-Fahrradmotive zeitgenössischer Künstler wie Ottmar Alt, Oliver Schollenberger, Friedel Klemm.

Das Museum arbeitet auf ehrenamtlicher Basis. Ein Förderverein unterstützt die materielle Ausstattung des Fahrradmuseums. Zu den Trägern des Museums gehören die Stadt Gau-Algesheim und der Rheinhessische Radsportverband. Die unmittelbare Nähe zu den Gau-Algesheimer Schulen, die gute Erreichbarkeit des Museums mit Fahrrad und Bahn legen nahe, dass in besonderer Weise Schulklassen, für die der Eintritt frei ist, sowie regionalgeschichtlich und radsportgeschichtlich Interessierte angesprochen werden.

Die museumspädagogische und die wissenschaftliche Betreuung ist durch die Zusammenarbeit mit benachbarten Museen und mit Instituten der Universität Mainz gewährleistet.

 

TV-Bericht auf

Jetzt ansehen!!

 

Geschäftsadresse:

Rheinhessisches Fahrradmuseum
im Schloss Ardeck
Schlossgasse 12, 55435 Gau-Algesheim
www.fahrradmuseum-rheinhessen.de

 

Ansprechpersonen:

Emil Busch – Museumsleitung

Hermann Lutz – Vorsitzender des Fördervereins
Sponsoring
Tel.: 0 67 25 / 46 35
Fax.: 0 67 25 / 9 57 72

Bernhard Trapp – Vorsitzender des Trägervereins
Tel.: 0 67 25 / 28 14
Fax.: 0 67 25 / 64 59

 

Print Friendly, PDF & Email

Fairtrade-Town seit 26.03.2014

Fairtrade-Town seit 26.03.2014

Mitglied im Klima-Bündnis

Mitglied im Klima-Bündnis

Stadtplan Gau-Algesheim

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.
zum Stadtplan

Wohnen im Steinert

Wohnen im Steinert - Gau-Algesheim

Eine Projektidee für ältere Menschen:
Ziel unseres Projektes ist der Bau, die Vermietung und die Bewirtschaftung einer Wohnanlage. Sie ermöglicht gemeinschaftliches Wohnen, um die Selbständigkeit älterer und behinderter Menschen zu erhalten.

Flyer-Download
www.wohnenimsteinert.de

Wetterstation Gau-Algesheim

Wetter in Gau-Algesheim

Aktuelle Daten zum Wetter in Gau-Algesheim!
wetterstation-ga.de

Kinder und Jugendaktivitäten

Die Jugendseite für Gau-Algesheim Auch in diesem Jahr stehen wieder spannende Ferienprogramme und Aktivitäten zur Auswahl:

Broschüre „Radtouren um Gau-Algesheim“

Radtouren um Gau-Algesheim

Radfahren in Rheinhessen „Rund um Gau-Algesheim“ in traumhaften Landschaften zwischen Rhein, Main, Nahe und den kleinen Nebenflüssen ist ein echtes Erlebnis. Wir haben für Sie in dieser Broschüre 10 attraktive und überwiegend familienfreundliche Radtouren zusammengestellt, die Sie teilweise auch mit der Bahn bzw. Schiff kombinieren können.
Weiter

Eintauchen und Wohlfühlen

„rheinwelle“ Eintauchen und Wohlfühlen

In den rheinhessischen Obstfeldern, zwischen Bingen und Ingelheim, liegt die „rheinwelle - Die rheinhessische Wasserwelt“. Schon die einer Welle nachempfundene Form des Gebäudes lässt erahnen, dass sie weit mehr als ein gewöhnliches Schwimmbad ist!
Weiter

Projekt im Alter – PiA

pia_logo_238 PiA ist ein Netzwerk von Stadt,  Verbandsgemeinde,  Kirchen und Unternehmen. Dieses Netzwerk unterstützt  Menschen in der Selbständigkeit ihrer Lebensführung, damit Sie trotz körperlicher und/oder  psychischer und/oder geistiger Einschränkung ein Leben alleine oder in Gemeinschaft führen können. Broschüre
 
Translate »