Gau-Algesheim …so charmant - Herzlich willkommen im charmanten Gau-Algesheim
Gewerbe
Winzer
Ärzte
Essen und Trinken

Überreichung des touristischen Qualitätsmerkmals „i-Punkt“

Qualitätsmerkmal für Stadt-Touristik
Der Leiter der Rheinhessen-Touristik GmbH als regionale Fremdenverkehrs-werbeinstitution, Stefan Herzog, stattete dem Tourist-Info in der Rathausscheune der Stadt einen Besuch ab. Aber er war nicht mit leeren Händen gekommen, vielmehr war die Überreichung des touristischen Qualitätsmerkmals „i-Punkt“, das vom Deutschen Touristikverband ausgegeben wird und an diverse Kriterien geknüpft ist, Anlass seines Besuches.

Auch im Jahr 2011 wurde der Tourist-Info der I-Punkt verliehen.

i-Punkt

i-Punkt

In Form einer Urkunde überreichte Herzog an Stadtbürgermeister Dieter Faust diese Auszeichnung, die zunächst bis zum 9. Januar 2011 ihre Gültigkeit hat, dann aber wieder neu zu beantragen ist. Stefan Herzog lobte nach einem kurzen Rundgang durch die Rathausscheune Räumlichkeiten und Funktionen des Hauses.

Stadtbürgermeister Dieter Faust gab das Lob aus berufenem Munde und vor allem die Anerkennung für die touristische Aufbauleistung in Gau-Algesheim an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (ehrenamtliche eingeschlossen) weiter, die der Stadt ihre Dienste erweisen. Stellvertretend nannte er vor allem die beiden hauptamtlich tätigen und Anwesenden, Barbara Beck-Hattemer und Sabine Hänsgen, die Organisation und die Umsetzung von Ideen voran gebracht hätten. Dabei würdigte Faust vor allem die prompte Umsetzung von Vorgaben und Wünschen in der Tourist-Information als vorbildlich, vor allem auch die Verlässlichkeit der Mitarbeit.

Er erwähnte und bezeichnete es als erfreulich, dass verstärkt feststellbar, die  Frequentierung der Informationsstelle von Gästen und Bürgern zunehme, man auf dem richtigen Weg sei. Dieter Faust dankte Stefan Herzog für die Unterstützung, die Gau-Algesheim seitens der regionalen Touristikwerbung erfahre. Die Stadt werde mit der Einbindung in den Premiumwanderweg eine Qualitätssteigerung im Angebot erhalten. Dieser Weg sei dem bekannten Rheinsteig-Wanderweg in der qualitativen Einstufung vergleichbar. In Rheinland-Pfalz gäbe es lediglich zehn solcher Wege.

Die Verbindung und Verzahnung mit der Region werde durch die entsprechende Prospektauslage im Touristikbüro dokumentiert. Touristische Ziele und Veranstaltungen in der näheren und weiteren Nachbarschaft zum Nachlesen und Mitnehmen in Form von Prospekten würden in der Stadt-Information vorrätig gehalten. Der Jakobs-Pilgerweg in Verbindung mit der Stadt und der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim sei das nächste zu verwirklichende Ziel.

Für Barbara Beck Hattemer von der Stadt-Tourstik besteht die nächste Aufgabe, der sie sich besonders annehmen will, darin, die Klassifizierung der Übernachtungsmöglichkeiten durch den Torustikverband zu betreiben. Vier Vermieter hätten sich sofort dafür angemeldet. Den Wert, den die „i-Punkt“-Marke in der touristischen Bewertung ausdrückt, bezeichnete Stefan Herzog abschließend so: „Die Zuerkennung ist ein qualifiziertes Merkmal von tourstischer Dienstleistung. Es ist nicht selbstverständlich, die „i-Punkt“-Marke führen zu dürfen. Rheinland-Pfalz jedoch ist führend gegenüber allen anderen Bundesländern in dem Bemühen um eine positive Resonanz und Anerkennung durch den Deutschen Touristikverband.“

i-Punkt Zertifikat

Print Friendly, PDF & Email

Ostergruß des Bürgermeisters

Michael König
Gau-Algesheimer Stadtbügermeister

Behördennummer 115

115 - Ihre Behördennummer

Sie haben Fragen - wir haben die Antworten.
weitere Informationen

Lebensrettenden Defibrillator in Ihrer Nähe!

Lebensrettenden Defibrillator in Ihrer Nähe!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucher der Stadt Gau-Algesheim, die Stadt Gau-Algesheim ist aktiv gegen den Herztod.

An folgenden Stationen finden Sie einen lebensrettenden Defibrillator:

· in der Wartehalle des Bahnhofes
· im Eingangsbereich des Rathauses der Stadt Gau-Algesheim
· im Bernd-Kaiser-Haus, Sportpark
· Schloss-Ardeck-Sporthalle
· Verbandsgemeindeverwaltung, im Eingangsbereich
· Turnhalle Appenheimer Straße
· Tennisheim

Fairtrade-Town seit 26.03.2014

Fairtrade-Town seit 26.03.2014

Mitglied im Klima-Bündnis

Mitglied im Klima-Bündnis

Stadtplan Gau-Algesheim

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.
zum Stadtplan

Wohnen im Steinert

Wohnen im Steinert - Gau-Algesheim

Eine Projektidee für ältere Menschen:
Ziel unseres Projektes ist der Bau, die Vermietung und die Bewirtschaftung einer Wohnanlage. Sie ermöglicht gemeinschaftliches Wohnen, um die Selbständigkeit älterer und behinderter Menschen zu erhalten.

Flyer-Download
www.wohnenimsteinert.de

Wetterstation Gau-Algesheim

Wetter in Gau-Algesheim

Aktuelle Daten zum Wetter in Gau-Algesheim!
wetterstation-ga.de

Kinder und Jugendaktivitäten

Die Jugendseite für Gau-Algesheim Auch in diesem Jahr stehen wieder spannende Ferienprogramme und Aktivitäten zur Auswahl:

Broschüre „Radtouren um Gau-Algesheim“

Radtouren um Gau-Algesheim

Radfahren in Rheinhessen „Rund um Gau-Algesheim“ in traumhaften Landschaften zwischen Rhein, Main, Nahe und den kleinen Nebenflüssen ist ein echtes Erlebnis. Wir haben für Sie in dieser Broschüre 10 attraktive und überwiegend familienfreundliche Radtouren zusammengestellt, die Sie teilweise auch mit der Bahn bzw. Schiff kombinieren können.
Weiter

Eintauchen und Wohlfühlen

„rheinwelle“ Eintauchen und Wohlfühlen

In den rheinhessischen Obstfeldern, zwischen Bingen und Ingelheim, liegt die „rheinwelle - Die rheinhessische Wasserwelt“. Schon die einer Welle nachempfundene Form des Gebäudes lässt erahnen, dass sie weit mehr als ein gewöhnliches Schwimmbad ist!
Weiter

Projekt im Alter – PiA

pia_logo_238 PiA ist ein Netzwerk von Stadt,  Verbandsgemeinde,  Kirchen und Unternehmen. Dieses Netzwerk unterstützt  Menschen in der Selbständigkeit ihrer Lebensführung, damit Sie trotz körperlicher und/oder  psychischer und/oder geistiger Einschränkung ein Leben alleine oder in Gemeinschaft führen können. Broschüre