Gau-Algesheim …so charmant - Herzlich willkommen im charmanten Gau-Algesheim
Gewerbe
Winzer
Ärzte
Essen und Trinken

Gau-Algesheim als „Fairtrade-Stadt“ anerkannt

Der Festsaal im Schloss Ardeck war bei der letzten Sitzung des Stadtrates bis auf den letzten Platz besetzt. Dieser Zuspruch war der Tatsache geschuldet, dass Gau-Algesheim offiziell als „Fairtrade-Stadt“ anerkannt wurde. Die Bewerbung hierfür hatte der Arbeitskreis „Millennium“ koordiniert.

Gau-Algesheim als „Fairtrade-Stadt“ anerkannt

Den gelungenen Auftakt des Festaktes bildete die Band der Christian-Erbach Realschule plus unter Leitung von Ingo Kiefer. Mit rockigen Klängen erreichten sie die Ohren und Herzen der Besucher. Stadtbürgermeister Dieter Faust und dem Leitbildpaten Joachim Cohausz war es dann vorbehalten, den Mitgliedern des Arbeitskreises für ihren persönlichen Einsatz zu danken. Günter Frey stellte als Koordinator der Fairtrade-Initiative im einzelnen
die „Fairtrade-Partner“ vor. Diese umfassen Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe, Kirchengemeinden, beide Schulen, beide Kindergärten und neben einigen Vereinen auch einen Jahrgang. Alle Gruppierungen hätten durch ihr Angebot an fair gehandelten Produkten aber auch durch ihr Konsumverhalten und ihre Informationsarbeit zum Erfolg beigetragen.

Alle Akteure erhielten eine „Danke-Urkunde“ der Stadt und ein symbolisches Geschenk in Form einer Rose, einer Banane und einem Schokoriegel, selbstverständlich fair gehandelt. Höhepunkt des Festaktes war die bemerkenswerte Rede von Manfred Holz, der als Ehrenbotschafter im Auftrag von TransFair e.V. die Grundsatzrede hielt. Er ging dabei auf die Wurzeln dieser Organisation ein, die sich aus christlichen Gemeinschaften gebildet habe. Sie sei zwischenzeitlich weltweit tätig, ohne selbst Produkte zu verkaufen, sondern nur dafür zu werben. Die Arbeit des Vereins basieren auf sozialen Werten wie fairer Entlohnung, angemessenen Arbeitsbedingungen und Vermeidung von Zwangs- und ausbeuterischer Kinderarbeit. Damit sei Fairtrade ein wichtiges Element der Millennium-Initiative. Anhand einer Reihe von beeindruckenden Zahlen verdeutlichte er die Bedeutung des fairen Handels. Er nahm auch Bezug auf die Zusammenarbeit mit Oikocredit e.V., die sich unter dem Motto „Faire Kredite für faire Produkte“ im Bereich der Mikrofinanzierung engagiere.

Begeistert von der Vielfalt der Gau-Algesheimer Initiative übergab er zum Abschluss Stadtbürgermeister Dieter Faust die Anerkennungsurkunde. Damit sei Gau-Algesheim die 233. Fairtrade-Kommune in Deutschland. Bezug nehmend auf den Fußball reihte Holz Gau-Algesheim in die Fairtrade-Champions-League ein, in der namhafte deutsche und europäische Städte aktiv sind. Er wünschte allen Akteuren weiterhin viele kreative Ideen, um in zwei Jahren den „Fairness-Test“ erneut zu bestehen.

Print Friendly, PDF & Email

Lebensrettenden Defibrillator in Ihrer Nähe!

Lebensrettenden Defibrillator in Ihrer Nähe!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucher der Stadt Gau-Algesheim, die Stadt Gau-Algesheim ist aktiv gegen den Herztod.

An folgenden Stationen finden Sie einen lebensrettenden Defibrillator:

· in der Wartehalle des Bahnhofes
· im Eingangsbereich des Rathauses der Stadt Gau-Algesheim
· im Bernd-Kaiser-Haus, Sportpark
· Schloss-Ardeck-Sporthalle
· Verbandsgemeindeverwaltung, im Eingangsbereich
· Turnhalle Appenheimer Straße
· Tennisheim

Fairtrade-Town seit 26.03.2014

Fairtrade-Town seit 26.03.2014

Mitglied im Klima-Bündnis

Mitglied im Klima-Bündnis

Stadtplan Gau-Algesheim

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.

Hier finden Sie den aktuellen Stadtplan von Gau-Algesheim.
zum Stadtplan

Wohnen im Steinert

Wohnen im Steinert - Gau-Algesheim

Eine Projektidee für ältere Menschen:
Ziel unseres Projektes ist der Bau, die Vermietung und die Bewirtschaftung einer Wohnanlage. Sie ermöglicht gemeinschaftliches Wohnen, um die Selbständigkeit älterer und behinderter Menschen zu erhalten.

Flyer-Download
www.wohnenimsteinert.de

Wetterstation Gau-Algesheim

Wetter in Gau-Algesheim

Aktuelle Daten zum Wetter in Gau-Algesheim!
wetterstation-ga.de

Kinder und Jugendaktivitäten

Die Jugendseite für Gau-Algesheim Auch in diesem Jahr stehen wieder spannende Ferienprogramme und Aktivitäten zur Auswahl:

Broschüre „Radtouren um Gau-Algesheim“

Radtouren um Gau-Algesheim

Radfahren in Rheinhessen „Rund um Gau-Algesheim“ in traumhaften Landschaften zwischen Rhein, Main, Nahe und den kleinen Nebenflüssen ist ein echtes Erlebnis. Wir haben für Sie in dieser Broschüre 10 attraktive und überwiegend familienfreundliche Radtouren zusammengestellt, die Sie teilweise auch mit der Bahn bzw. Schiff kombinieren können.
Weiter

Eintauchen und Wohlfühlen

„rheinwelle“ Eintauchen und Wohlfühlen

In den rheinhessischen Obstfeldern, zwischen Bingen und Ingelheim, liegt die „rheinwelle - Die rheinhessische Wasserwelt“. Schon die einer Welle nachempfundene Form des Gebäudes lässt erahnen, dass sie weit mehr als ein gewöhnliches Schwimmbad ist!
Weiter

Projekt im Alter – PiA

pia_logo_238 PiA ist ein Netzwerk von Stadt,  Verbandsgemeinde,  Kirchen und Unternehmen. Dieses Netzwerk unterstützt  Menschen in der Selbständigkeit ihrer Lebensführung, damit Sie trotz körperlicher und/oder  psychischer und/oder geistiger Einschränkung ein Leben alleine oder in Gemeinschaft führen können. Broschüre
 
Translate »